Log in

Emotional- und Sozialverhalten

Soziales Lernen findet überall dort statt, wo Menschen sich begegnen. Die altersgemischte Gruppe ist eine gute Grundlage für soziale und emotionale Entwicklungsschritte.
Die Kinder werden im Verlauf ihres Aufenthaltes in der Tageseinrichtung die sozialen Beziehungen zunehmend selbständig untereinander organisieren. Sie sammeln Erfahrungen mit unterschiedlichen Geschlechtern, Kulturen und Sozialisationen. Im gemeinsamen Spiel und kreativen Tun gibt es viele Anknüpfungspunkte, um die Unterschiede als bereichernd zu erleben. Die Kinder erleben Prozesse, in denen sie sich verständigen, etwas aushandeln oder kooperieren. Sie übernehmen Verantwortung und erfahren Hilfestellungen von anderen. Sie entwickeln Regeln in Kinderkonferenzen und tauschen sich über allgemeine Umgangsformen aus. So können die Kinder über Nachahmung erproben, wie sie auf andere Menschen wirken. Im Alltag entwickeln die Kinder verschieden Problemlösungsstrategien. Sie lernen, Wut, Ärger, Frust, Freude und andere Gefühle zu äußern. Die Erzieher/-innen regen die Kinder dazu an, ihre Bedürfnisse, Absichten und Meinungen zu verbalisieren. Um dieses zu erreichen, brauchen sie Wahlmöglichkeiten im Hinblick auf Spielpartner, Spielmaterialien und Dauer der Spielhandlung. So können soziale Begegnungen und gemeinsames Spiel mit Spaß und Freude stattfinden. Wir sehen das Kind als Kind und nicht auf gleicher Ebene wie Eltern und Erzieher/-innen, denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Durch die Vermittlung von Werten erfahren die Kinder eine Orientierung im Alltag und für ihr zukünftiges Leben.

Unser Ziel ist es, dass die Kinder

  • Rücksicht nehmen und erleben
  • Grenzen kennen lernen, Grenzen überwinden
  • Werte wie Ehrlichkeit, Höflichkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit erfahren
  • Hilfsbereitschaft entwickeln und annehmen
  • abwarten können
  • Regeln gemeinsam erarbeiten
  • die Persönlichkeit anderer Kinder akzeptieren
  • Konflikte zunehmend selbstständig lösen können
  • Frustrationstoleranz entwickeln
  • Wünsche und Bedürfnisse äußern, durchsetzen, aber auch zurückstellen
  • Emotionen zulassen und zeigen können
  • mit eigenen Stärken und Schwächen umgehen können
  • Verantwortung übernehmen
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit erwerben

8°C

Rabenwetter Deuz

Bewölkt

Luftfeuchtigkeit: 82%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017 10°C 7°C
  • 24 Okt 2017 13°C 8°C