Log in

Mathematik und Naturwissenschaft

Kinder sind von klein an geborene Wissenschaftler und haben ein großes Interesse an naturwissenschaftlichen Prozessen und technischen Zusammenhängen. Alltägliche Handlungen der Kinder wie Beobachten, wiederholendes variierendes Ausprobieren, Sortieren und Strukturieren sind die Grundlagen naturwissenschaftlichen Forschens. Mit Tätigkeiten in denen die Kinder ihre Welt aktiv strukturieren erwerben sie mathematische Grundlagen. Unser Ziel ist es, diese Interessen situationsorientiert aufzugreifen und weitere Impulse zu setzen, um ihren Forscherdrang und Wissensdurst zu bestärken. Wir möchten ein Umfeld schaffen, welches die Kinder zum Beobachten, Strukturieren, Forschen, Fragen und Experimentieren anregt. Das beginnt bei unseren Kleinen mit Ketten auffädeln, Steckbretter stecken, Bausteine in Reihen legen, Türme bauen und entwickelt sich bei den Großen zu Experimenten mit komplexen Bauwerken, Legen von Mustern, Beobachtung unter dem Mikroskop und wissenschaftlichen Fragestellungen. Dabei geht es nicht darum einen wissenschaftlichen Bereich großflächig abzudecken, sondern vielmehr um elementare Erfahrungen. Wir möchten, dass unsere Kinder Gottes Schöpfung durch vielfältige Naturerfahrungen kennen lernen und mit allen Sinnen erleben. Durch Wissen und Kenntnisse von Zusammenhängen können die Kinder einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihrer Umwelt erlernen.

Unser Ziel ist es, dass die Kinder

  • Muster und Reihen legen, Spielsachen und Bausteine nach Farben und Formen sortieren und dabei spielerisch mathematische Grundlagen erwerben
  • durch Messen, Wiegen oder Beobachten verschiedene Größen- und Mengenverhältnisse kennen lernen, strukturieren und unterscheiden
  • durch spielerischen Umgang geometrische Formen, (Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, 6-Ecke Kreise u. a.) kennen lernen, benennen und sie in der Umwelt wiedererkennen
  • Erfahrungen sammeln mit unterschiedlichen Konstruktionsmaterialien und verschiedenen Bausteinen (Würfel, Quader, Pyramiden, Zylinder, …)
  • mit vielfältigen spielerischen Aktivitäten Zahlen kennen lernen, Mengen erfassen und zählen können
  • Raumlage Beziehungen erfahren und dabei Begriffe wie oben, unten, rechts etc. gebrauchen
  • Interesse entwickeln an naturwissenschaftlichen Phänomenen
  • unterschiedliche Pflanzen in ihren Lebensräumen kennen lernen und Interesse entwickeln für verschiedene Entwicklungsstadien, Wachstumsbedingungen, Pflanzenteile, Prozesse und Grundlagen ökologischer Zusammenhänge
  • unterschiedliche Tiere und ihre Lebensformen, Behausungen, Bedürfnisse, Entwicklungsstadien kennen lernen
  • verschiedene Experimente und physikalische Kräfte kennen lernen (Wasserdruck, Luftdruck, Magnetkraft, Schwingungen, Töne, Wetter u. a.)
  • Interesse für Details entwickeln, durch Fernglas, Lupe, oder Mikroskop andere Sichtweisen erfahren
  • Interesse entwickeln für Bücher mit Pflanzen, Tieren, Natur- und Sachzusammenhängen

1°C

Rabenwetter Deuz

Schneeverwehungen

Luftfeuchtigkeit: 92%

Wind: 51.50 km/h

  • 14 Dez 2017 4°C 0°C
  • 15 Dez 2017 1°C 0°C